vergrößernverkleinern
Oliver Bierhoff ist seit Juli 2004 Teammanager der deutschen Nationalmannschaft
Oliver Bierhoff wurde 1996 Europameister mit Deutschland

Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff hat die Termine der DFB-Elf in der Diskussion um die hohe Belastung der Spieler verteidigt.

"Was mir ziemlich auf den Keks geht und was mich nervt ist, dass die Diskussionen immer im Oktober anfallen, wenn dann Länderspiele sind", sagte Bierhoff bei der Pressekonferenz des DFB in Frankfurt.

Und weiter: "Dann wird sehr schnell sehr oberflächlich und total undifferenziert behauptet: Das sind die Länderspiele, die eigentlich dazu führen, dass die Spieler zu hoch belastet sind. Das kann ich überhaupt nicht akzeptieren."

Die vielen Verletzungen in der Bundesliga hätten nichts mit der WM im Sommer zu tun: "Die meisten unserer Nationalspieler bringen in der Liga schon hervorragende Leistungen und sie auch spielen. Wenn man sich mal die gesamte Verletztenliste der Liga anschaut, auch bei den Topvereinen, sind viele Spieler dabei, die bei der WM gar nicht dabei waren."

Bierhoff erklärte: "Ich glaube, dass die Länderspiele für die Entwicklung der Spieler unglaublich wichtig sind."

Hier gibt es alles zum DFB-Team

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel