vergrößernverkleinern
U-19-Coach Marcus Sorg sieht in Oberhausen ein Remis seiner Elf

Die U19-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben in der Qualifikation zur EM-Endrunde 2015 in Griechenland die erste Etappe auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung vorzeitig gemeistert.

Der Weltmeister-Nachwuchs gewann beim Erstrunden-Turnier in Lettland gegen die Gastgeber auch sein zweites Spiel 3:0 (2:0) und erreichte damit zwei Tage nach dem 6:0-Auftaktsieg gegen Kasachstan schon vor dem abschließenden Spiel gegen Österreich (Dienstag) die nächste Runde.

Beim ungefährdeten Erfolg der Mannschaft von DFB-Trainer Marcus Sorg eröffnete der Kölner Luca Cueto nach 19 Minuten den Torreigen.

Der Schalker Leroy Sane, Sohn des senegalesischen Ex-Bundesligaprofis Souleyman Sane, erhöhte noch vor der Pause auf 2:0 (32.). Timo Werner vom VfB Stuttgart sorgte 16 Minuten vor dem Schlusspfiff für den Endstand.

Hier gibt es alles zum DFB-Team

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel