vergrößernverkleinern
Schalke 04 bildet künftig auch Manager aus

Horst Heldt hat sich für eine Rückkehr von Dennis Aogo ins DFB-Team stark gemacht.

"Dennis Aogo wäre sicherlich ein Mann, der auf der linken Seite spielen könnte. Nun ist er leider wieder verletzt. Trotzdem müssen wir sehen, dass wir da Alternativen aufbauen", sagte der Sport-Vorstand von Schalke 04 mit Blick auf die anhaltenden Probleme der Nationalmannschaft auf der Linksverteidigerposition im Volkswagen Doppelpass auf SPORT1.

Der 44-Jährige hätte sich allerdings auch Sead Kolasinac im DFB-Trikot vorstellen können. Das S04-Talent habe der Verband aber verschlafen: "Sead hat sich nun für Bosnien entschieden, es hätte aber auch die Möglichkeit gegeben, ihn für die deutsche Nationalmannschaft einzusetzen. Das hat man klassisch verpasst."

Hier gibt es alles zum DFB-Team

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel