vergrößernverkleinern
Deutschland setzte sich souverän gegen Oranje durch

Die deutsche U-21-Nationalmannschaft hat zum Start der EM-Vorbereitung gleich einmal ein Ausrufezeichen gesetzt.

Die ersatzgeschwächte Mannschaft von Trainer Horst Hrubesch gewann in Ingolstadt das Prestigeduell gegen die Niederlande nach einer vor allem in der ersten Hälfte überzeugenden Vorstellung verdient mit 3:1 (3:0).

Die DFB-Junioren untermauerten damit eindrucksvoll ihre Ambitionen mit Blick auf die Europameisterschaft im kommenden Jahr sowie Olympia 2016.

Bereits am Dienstag steht in Prag gegen EM-Gastgeber Tschechien der nächste Härtetest an.

Unter den Augen von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und DFB-Sportdirektor Hansi Flick erzielte der Lauterer Amin Younes in der 11. Minute die deutsche Führung.

Sein Teamkollege Dominique Heintz sorgte für das 2:0 (21.), ehe der Schalke Max Meyer noch vor der Pause alles klar machte (38.). Jean-Paul Boetius gelang nur noch der Ehrentreffer für die Gäste (79.), Torwart Marc-Andre ter Stegen sah bei dem haltbaren Weitschuss ganz schlecht aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel