vergrößernverkleinern
DFB-Präsident Wolfgang Niersbach auf einer Pressekonferenz
Wolfgang Niersbach ist seit März 2012 DFB-Präsident © Getty Images

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach wird als Vertreter der Europäischen Fußball-Union (UEFA) für einen Sitz in der Exekutive des Weltverbandes FIFA kandidieren. Die Nominierung des Chefs des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bestätigte die UEFA am Montag während der Sitzung ihres Exekutivkomitees in Nyon.

Der 64-Jährige soll beim FIFA-Kongress in Zürich (28./29. Mai) dem ehemaligen DFB-Präsidenten Theo Zwanziger (69) nachfolgen, der aus dem Gremium ausscheiden wird. Offiziell gewählt wird der europäische Vertreter in der FIFA-Exekutive am 24. März auf dem UEFA-Kongress in Wien.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel