vergrößernverkleinern
Die WM hat hohe Kosten für den DFB verursacht
Deutschland gewann im Brasilien den vierten WM-Titel © getty

Weltmeister Deutschland führt die Weltrangliste des Weltverbands FIFA auch zu Beginn des Jahres 2015 an.

Das ist allerdings nicht weiter verwunderlich, da seit der zurückliegenden Ranglisten-Veröffentlichung im Dezember nur 16 Spiele in die Wertung eingegangen sind.

Auf den ersten 45 Positionen gab es keine Veränderungen.

Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) liegt mit 1725 Punkten an der Spitze vor Vize-Weltmeister Argentinien (1538) und WM-Viertelfinalist Kolumbien (1450).

Es folgen Belgien (1417), die Niederlande (1374), Brasilien (1316), Portugal und Frankreich (beide 1160), Spanien (1142) und Uruguay (1135).

Australien, nächster Gegner der DFB-Auswahl am 25. März in Kaiserslautern, liegt auf dem 100. Platz (329).

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel