vergrößernverkleinern
Lukas Podolski (l.) steht nun auf Platz vier der ewigen DFB-Torjägerliste
Lukas Podolski (l.) steht nun auf Platz vier der ewigen DFB-Torjägerliste © Getty Images

Mit seinem Tor im Testspiel gegen Australien klettert der 29-Jährige in der ewigen Torjägerliste des DFB auf Platz vier und verdrängt damit zwei Weltmeister von 1990.

Lukas Podolski ist mit seinem 48 Länderspiel-Tor beim 2:2 (1:1) gegen Australien auf den vierten Platz in der ewigen Torjägerliste des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) vorgerückt.

Damit hat der Stürmer von Inter Mailand nun Jürgen Klinsmann und Rudi Völler hinter sich gelassen.

Der inzwischen aus der Nationalmannschaft zurückgetretene Miroslav Klose führt das Ranking weiter mit 71 Toren an.

Die Torjägerliste im Überblick:

1. Miroslav Klose 71 Tore/137 Länderspiele

2. Gerd Müller 68/62

3. Joachim Streich 55/102 (DFV)

4. Lukas Podolski* 48/122

5. Jürgen Klinsmann 47/108

4. Rudi Völler 47/90

7. Karl-Heinz Rummenigge 45/95

8. Uwe Seeler 43/72

9. Michael Ballack 42/98

10. Oliver Bierhoff 37/70

11. Ulf Kirsten 34/100 (14/49 DFV, 20/51 DFB)

12. Fritz Walter 33/61

13. Klaus Fischer 32/45

14. Ernst Lehner 31/65

15. Andreas Möller 29/85

16. Edmund Conen 27/28

17. Thomas Müller* 26/62

18. Mario Gomez* 25/60

18. Eberhard Vogel 25/74

19. Richard Hofmann 24/25

21. Lothar Matthäus 23/150

21. Bastian Schweinsteiger* 23/108

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel