vergrößernverkleinern
Joachim Löw beim Neujahrsempfang
Der Vertrag von Joachim Löw beim DFB läuft aktuell bis zum Jahr 2016 © Getty Images

Bundestrainer Joachim Löw soll angeblich seinen Vertrag bis zur WM 2018 verlängern. Die Verhandlungen seien weit vorangeschritten. Der DFB will sich bei SPORT1 nicht äußern.

Bundestrainer Joachim Löw (55) steht beim DFB angeblich vor einer vorzeitigen Vertragsverlängerung um zwei Jahre bis zur Weltmeisterschaft 2018 in Russland.

Die Verhandlungen seien "sehr weit vorangeschritten", berichtet die Bild. Es habe bereits mehrere Gespräche zwischen DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, Generalsekretär Helmut Sandrock und Löws Berater Harun Arslan gegeben.

Der DFB wollte sich auf SPORT1-Nachfrage dazu nicht äußern. Mediendirektor Ralf Köttker erklärte: "Dazu gibt es von unserer Seite derzeit nichts zu sagen."

Der neue Kontrakt soll eine beidseitige Ausstiegsklausel nach der EM 2016 in Frankreich beinhalten. Die Verträge mit Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff, Assistenz-Trainer Thomas Schneider und Torwarttrainer Andreas Köpke sollen ebenfalls vorzeitig verlängert werden.

Löw arbeitet seit 2004 beim DFB, seit 2006 als Bundestrainer. Im vergangenen Jahr führte der 55-Jährige die Nationalmannschaft in Brasilien zum vierten WM-Titel. Schon vor der WM hatte er seinen Vertrag bis 2016 verlängert. 

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel