Video

Nationalmannschafts-Kapitän Bastian Schweinsteiger hat sich nach der jüngsten Krise im Weltverband von seiner humorvollen Huldigung für FIFA-Präsident Joseph S. Blatter im Kinofilm "Die Mannschaft" distanziert.

"Das war mit ein bisschen Humor verbunden, weil das Wetter sehr schön war. Man sollte nicht so hoch hängen, was ich damals gesagt habe", sagte der 30-Jährige am Montag in Köln.

Schweinsteiger hatte in dem Film ein Stoßgebet Richtung Himmel geschickt und gesagt: "Danke Sepp Blatter, dass du mir diese WM in Brasilien ermöglichst hast."

Blatter hatte vergangene Woche nach den anhaltenden Skandalen im Weltverband seinen Rücktritt angekündigt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel