vergrößernverkleinern
Horst Hrubesch (l.) zusammen mit Hansi Flick
Hansi Flick (r.) will mit der bestmöglichen Mannschaft zu den Olympischen Spielen 2016 © Getty Images

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) will mit seiner Mannschaft bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro nach der Goldmedaille greifen.

"Wir sind uns mit der Liga einig, dass wir die bestmögliche Mannschaft nach Rio schicken wollen, die in der Lage ist, die Goldmedaille zu gewinnen", sagte DFB-Sportdirektor Hansi Flick der Sport Bild.

Man habe genug Zeit für die Vorbereitungen und "wir werden in aller Ruhe gemeinsam mit der Liga in die weiteren Planungen einsteigen, was die Terminplanung und die Abstellung der Spieler angeht", betonte der ehemalige Assistent von Bundestrainer Joachim Löw.

Die deutsche U21 hatte sich bei der EM in Tschechien für die Olympischen Spiele im kommenden Jahr qualifiziert, allerdings im Halbfinale ein 0:5-Debakel gegen Portugal erlitten.

Das Problem für das deutsche Fußball-Olympia-Team für Rio: Das Turnier am Zuckerhut überschneidet sich mit der Vorbereitung der Klubs auf den Bundesliga-Start im August 2016. Möglicherweise werden der Liga-Start und die erste DFB-Pokalrunde nach hinten verschoben.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel