vergrößernverkleinern
Germany v USA - International Friendly
Mario Götze gab am 10. November 2010 sein Debüt in der A-Nationalmannschaft © Getty Images

München - Während Mario Götze bei FC Bayern nur selten zum Zuge gekommen ist, ist er in der Nationalelf bei Joachim Löw gesetzt. In der Saison-Bilanz ist er in mehreren Bereichen weit vorne.

Als Einziger immer gespielt, die meisten Einsatzminuten gesammelt, die drittmeisten Tore erzielt: Auch wenn viele dem WM-Finaltorschützen Mario Götze eine schlechte Saison attestieren: In der Nationalmannschaft war der 23-Jährige in der Saison nach dem Weltmeister-Titel der prägende Spieler. Bester Torschütze war Thomas Müller mit fünf Treffern.

Bundestrainer Joachim Löw setzte in den zehn Spielen dieser Saison 32 Spieler ein. Darunter alle 20 Weltmeister außer den drei zurückgetretenen Philipp Lahm, Per Mertesacker und Miroslav Klose, in Karim Bellarabi, Jonas Hector und Patrick Herrmann aber nur drei Debütanten.

Eintagsfliegen in dieser Saison waren nur der in Ungnade gefallene Weltmeister Kevin Großkreutz, der ebenfalls aufs Abstellgleis geratene Stürmer Mario Gomez und der direkt nach seinem Debüt wieder verletzte Abwehrspieler Holger Badstuber.

Von den zehn Partien gewann das DFB-Team aber nur die Hälfte, darunter zwei gegen Fußball-Zwerg Gibraltar mit der Hälfte aller Saisontore.

Die Saison 2014/15 im Überblick

3. September 2014 in Düsseldorf: 2:4 gegen Argentinien

7. September 2014 in Dortmund: 2:1 gegen Schottland (EM-Qualifikation)

11. Oktober 2014 in Warschau: 0:2 gegen Polen (EM-Qualifikation)

14. Oktober 2014 in Gelsenkirchen: 1:1 gegen Irland (EM-Qualifikation)

14. November 2014 in Nürnberg: 4:0 gegen Gibraltar (EM-Qualifikation)

18. November 2014 in Vigo: 1:0 gegen Spanien

25. März 2015 in Kaiserslautern: 2:2 gegen Australien

29. März 2015 in Tiflis: 2:0 gegen Georgien (EM-Qualifikation)

10. Juni 2015 in Köln: 1:2 gegen USA

13. Juni 2015 in Faro/Portugal: 7:0 gegen Gibraltar (EM-Qualifikation)

Bilanz insgesamt: 10 Spiele, 5 Siege, 2 Unentschieden, 3 Niederlagen, 22:12 Tore

Diese Spieler wurden eingesetzt 

10 Einsätze: Mario Götze (741 Minuten)

9 Einsätze: Lukas Podolski (317)

8 Einsätze: Sebastian Rudy (520)

7 Einsätze: Toni Kroos (598), Karim Bellarabi (502), Thomas Müller (500), Max Kruse (217)

6 Einsätze: Jerome Boateng (540), Erik Durm (521), Manuel Neuer (495), Andre Schürrle (293)

5 Einsätze: Jonas Hector (379), Antonio Rüdiger (366), Christoph Kramer (309), Sami Khedira (280)

4 Einsätze: Mesut Özil, Shkodran Mustafi (beide 360), Benedikt Höwedes (346), Marco Reus (342)

3 Einsätze: Mats Hummels, Ron-Robert Zieler (beide 270), Bastian Schweinsteiger (225), Ilkay Gündogan (215), Matthias Ginter (136), Julian Draxler (121)

2 Einsätze: Roman Weidenfeller (135), Patrick Herrmann (127), Kevin Volland (121), Lars Bender (13)

1 Einsatz: Kevin Großkreutz (90), Mario Gomez (56), Holger Badstuber (45)

Neulinge (3): Karim Bellarabi, Jonas Hector, Patrick Herrmann

Torschützen (9 Spieler/22 Tore): Thomas Müller (5), Andre Schürrle (4), Mario Götze (3), Toni Kroos, Max Kruse, Marco Reus (alle 2), Karim Bellarabi, Ilkay Gündogan, Lukas Podolski (alle 1), dazu ein Eigentor von Yoen Santos (Gibraltar)

Gelbe Karten (8 Spieler/8 Karten): Karim Bellarabi, Jerome Boateng, Julian Draxler, Erik Durm, Mats Hummels, Thomas Müller, Lukas Podolski, Bastian Schweinsteiger (alle 1)

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel