vergrößernverkleinern
Germany v USA - International Friendly
Mario Götze zieht sich im letzten Spiel der Saison eine Verletzung zu © Getty Images

Mario Götze ist beim letzten Saisonspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Gibraltar schon in der ersten Halbzeit ausgewechselt worden.

Der Torschütze des WM-Finals verletzte sich am rechten Oberschenkel und musste den Platz bereits in der 36. Spielminute verlassen.

Bundestrainer Joachim Löw bestätigte später bei RTL: "Mario hat einen Pferdekuss bekommen, da ist einer in seinen Oberschenkel reingelaufen. Bluterguss, keine Zerrung, keine schwere Muskelverletzung. Es ist einfach eine Prellung, er konnte sich irgendwie nicht mehr bewegen."

Für den Offensivstar des FC Bayern kam Max Kruse ins Spiel.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel