vergrößernverkleinern
Kevin Trapp steht als dritter Torwart auf dem Spielberichtsbogen
Kevin Trapp steht als dritter Torwart auf dem Spielberichtsbogen © Getty Images

Der Frankfurter Kevin Trapp wird im EM-Qualifikationsspiel gegen Gibraltar am Samstag als dritter Torhüter beim Weltmeister Deutschland auf dem Spielberichtsbogen geführt sein, wird aber wahrscheinlich nicht in Faro/Portugal im Stadion sein.

"Falls etwas passiert, würde er nachkommen, aber nur dann", erklärte Bundestrainer Joachim Löw.

Grund für die Nominierung ist die Vorgabe der UEFA, drei Torhüter offiziell zu nominieren.

"Uns war aber klar, dass wir, wenn sich keiner verletzt, nur zwei Torhüter hier brauchen", erklärte Löw.

Deshalb sei es "mehr oder weniger eine Formalie", aber auch ein "Signal" an Trapp, "damit er weiß, dass er bei uns im Blickfeld steht nach seinen gezeigten Leistungen. Sie wissen aber auch, dass Marc-Andre ter Stegen, Bernd Leno und Timo Horn bei der U21 sind."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel