vergrößernverkleinern
Mesut Özil vom DFB-Team
Mesut Özil nahm am Mannschaftstraining teil © Getty Images

Zwei Tage vor dem EM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft am Freitag (20.45 Uhr) in Frankfurt/Main gegen Tabellenführer Polen hat Bundestrainer Joachim Löw sein komplettes Aufgebot zum Training begrüßen können.

Auch der zuletzt angeschlagene Weltmeister Mesut Özil nahm an den Übungen mit seinen 22 Kollegen auf dem Platz teil, nachdem für den Spielmacher des FC Arsenal wegen seiner Patellasehnen-Reizung ursprünglich lediglich Einheiten mit dem Athletiktrainer vorgesehen waren.

Am Dienstag hatte Löw nur mit einem reduzierten Kader trainiert. Dabei verzichtete der Coach im Mannschaftstraining auf Lukas Podolski (Galatasaray Istanbul) und drei der vier erst am Sonntag im Bundesliga-Einsatz gewesenen Spieler von Borussia Dortmund. Trainiert hatte aus dem BVB-Quartett lediglich Matthias Ginter.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel