vergrößernverkleinern
Manuel Neuer (l.) bedauert den Ausfall von Bastian Schweinsteiger
Manuel Neuer (l.) bedauert den Ausfall von Bastian Schweinsteiger © Getty Images

In den Augen des Torhüters ist der erneute Ausfall des Kapitäns ein "bitterer" Verlust für das DFB-Team. Auch für den Mittelfeldspieler selbst sei die Situation schwierig.

Für Manuel Neuer ist der erneute Ausfall von Kapitän Bastian Schweinsteiger ein herber Verlust für das DFB-Team.

"Es ist ärgerlich, dass er jetzt wieder ausfällt. Die Frage ist, für wie lange. Der Zeitpunkt ist natürlich alles andere als perfekt", sagte der Torhüter dem RedaktionsNetzwerk Deutschland mit Blick auf die EM in Frankreich.

Schweinsteiger hatte in der vergangenen Woche einen Innenbandriss erlitten und fällt damit für längere Zeit aus.

Das sei vor allem für den Mittelfeldroutinier selbst schwierig: "Es zerrt an den Nerven. In erster Linie an seinen natürlich", meinte Neuer.

Für die Mannschaft sei es momentan außerdem "einfach bitter, dass Basti fehlt", so der 30-Jährige weiter.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel