vergrößernverkleinern
Julian Brandt (l.) zeigt konstant gute Leistungen bei Bayer Leverkusen © Getty Images

Julian Brandt von Bayer Leverkusen würde "liebend gern" die EM spielen. Aber auch über eine Nominierung für die Olympischen Spiele würde er sich freuen.

Julian Brandt überzeugt schon die ganze Rückrunde mit starken Leistungen für Bayer Leverkusen.

Der 19-Jährige träumt nun sogar von einer Nominierung für die EM im Sommer. Aber auch über eine Berufung in den Olympia-Kader würde er sich freuen.

"Ich würde liebend gern die EM spielen, aber man kann Olympia nicht als Trostpreis sehen, weil es einfach ein unfassbar guter Wettbewerb ist", sagte Brandt: "Das ist eine Win-win-Situation."

Bundestrainer Joachim Löw und Olympia-Auswahltrainer Horst Hrubesch haben sich aber noch nicht bei Brandt gemeldet: "Zeichen gibt es nicht. Ich bin relativ gelassen", meinte der Mittelfeldspieler.

Nun wolle er erst einmal seinen Urlaub planen. Brandt erklärte: "Wenn der Anruf kommt, dann kommt er. Ich bin da ganz gechillt."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel