vergrößernverkleinern
Germany v Italy - International Friendly
Im März besiegte Deutschland Italien in einem Testspiel mit 4:1 © Getty Images

Weltmeister Deutschland muss sich auf ein extrem schweres Viertelfinale bei der EM einstellen. Gegen beide möglichen Gegner hat das DFB-Team schlechte Erfahrungen gemacht.

Weltmeister Deutschland droht schon im EM-Viertelfinale ein extrem hartes Los.

Sollte das DFB-Team sein Achtelfinale (wohl gegen die Slowakei) gewinnen, trifft es in der Runde der letzten Acht auf den Sieger zwischen Italien und Spanien.

Gegen beide Länder hat Deutschland schlechte Erinnerungen: Bei der EM 2012 kam das Aus im Halbfinale gegen Italien (1:2), 2008 ging das Finale gegen Spanien verloren (0:1).

Nach den bisherigen Leistungen gehören sowohl Italien als auch Spanien zum Favoritenkreis auf den EM-Titel.

Außerdem sind in der "deutschen" Hälfte noch Frankreich und England als mögliche Halbfinal-Gegner vertreten.

Wäre Deutschland hingegen Gruppenzweiter geworden, würde ein vom Papier her lösbarerer Weg warten: Statt Deutschland bestreitet nun Polen sein Achtelfinale gegen die Schweiz, anschließend würde Kroatien warten (sollten sich dieses im Achtelfinale durchsetzen).

In der "polnischen" Hälfte befindet sich zudem Überraschungsteam Wales.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel