vergrößernverkleinern
Mario Gomez sorgte für das einzige Tor im Spiel gegen Nordirland
Mario Gomez erzielt ein wichtiges und historisches Tor © Getty Images

Mario Gomez ist seit Sonntag neben Jürgen Klinsmann EM-Rekordtorschütze der deutschen Nationalmannschaft.

Der Angreifer traf im Achtelfinale gegen die Slowakei in der 43. Minute zum 2:0. Durch seinen zweiten Treffer des Turniers kommt Gomez jetzt auf insgesamt fünf Tore.

Bei der EM 2012 hatte der Angreifer in der Vorrunde gegen Portugal (1:0) und die Niederlande (2:1) die ersten drei Treffer des DFB-Teams erzielt.

In Frankreich war ihm gegen Nordirland (1:0) das Siegtor gelungen. Mit seinem Treffer gegen die Slowakei zog Gomez zudem in der ewigen Liste der besten deutschen Torhjäger mit dem früheren Weltklasse-Spielmacher Andreas Möller gleich und rangiert nun auf Platz 17.  

Bester aktiver Torjäger bleibt Podolski mit 48 Toren (4). Der aus der Nationalmannschaft zurückgetretene Miroslav Klose bleibt mit seinen 71 Treffern Rekordtorjäger. 

Die Liste der deutschen EM-Rekordtorschützen:

1. Mario Gomez 5 Tore (2012: 3/ 2016: 2)

1. Jürgen Klinsmann 5 (1988: 1/ 1992: 1/ 1996: 3)

3. Gerd Müller 4 (1972: 4)

3. Dieter Müller 4 (1976: 4)

3. Rudi Völler 4 (1984: 2/ 1988: 2)

3. Lukas Podolski 4 (2008: 3/ 2012: 1)

7. Bastian Schweinsteiger 3 (2008: 2/ 2016: 1)

7. Klaus Allofs 3 (1980: 3)

7. Karlheinz Riedle 3 (1992: 3)

7. Michael Ballack 3 (2004: 1/ 2008: 2)

7. Miroslav Klose 3 (2008: 2/ 2012: 1)

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel