Video

Die Chancen auf den Einsatz von Jerome Boateng im Achtelfinale der EM gegen die Slowakei steigen. Der Innenverteidiger kehrt ins Mannschaftstraining zurück.

Jerome Boateng ist am Samstagvormittag ins Mannschafstraining zurückgekehrt. Der Innenverteidiger absolvierte das komplette Abschlusstraining des deutschen Teams vor dem EM-Achtelfinale gegen die Slowakei (So., 18 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) in Evian.

Bevor er mit seinen Teamkollegen trainierte, machte Boateng einige individuelle Übungen und wurde unter anderem von Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt untersucht. Das Ärzte-Team des DFB gab anschließend das Okay für die Einheit mit der Mannschaft.

Der Abwehrchef des FC Bayern München hatte zuletzt an den Folgen seiner Wadenverletzung, die er sich beim 1:0-Sieg gegen Nordirland im letzten Gruppenspiel zugezogen hatte, laboriert.

Einem Einsatz gegen die Slowaken dürfte somit nichts mehr im Weg stehen. Voraussetzung dafür sei die Teilnahme am Teamtraining gewesen, hatte der DFB am Freitag mitgeteilt. Die endgültige Entscheidung wird Joachim Löw wohl kurz vor dem Anpfiff fällen.

Der Weltmeister reist am frühen Samstagabend an den Spielort nach Lille, wo der Bundestrainer und Jonas Hector den Tross bei der abschließenden Pressekonferenz (19.45 Uhr im LIVETICKER) vertreten.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel