vergrößernverkleinern
German football legend Franz Beckenbauer
Franz Beckenbauer (r.) wurde sowohl als Spieler als auch als Trainer Weltmeister © Getty Images

Der "Kaiser" ist von Bastian Schweinsteiger positiv überrascht und schwärmt von der Atmosphäre im DFB-Team. Auch bei Mats Hummels hat er Hoffnung für die EM.

Franz Beckenbauer sieht DFB-Kapitän Bastian Schweinsteiger nach dessen Verletzung auf einem guten Weg und war überrascht von der Vorstellung des England-Legionärs im letzten EM-Test.

"Bastian hat mich überrascht. Seinen 24-Minuten-Einsatz beim 2:0 gegen Ungarn fand ich nach der langen Pause stärker als erwartet", sagte der Kaiser im Bild-Interview. 

Auf die Anmerkung, dass Schweinsteiger einen übergewichtigen Eindruck gemacht habe, meinte der 70-Jährige: "Das habe ich überhaupt nicht so empfunden. Im Gegenteil. Er zeigte große Spielfreude und geistige Motivation. Wir wissen doch alle, welch starken Willen er hat."

Video

Das Bild von Schweinsteigers blutendem Gesicht im WM-Finale gegen Argentinien sei doch immer noch präsent, so Beckenbauer: "Diesen Willen habe ich wieder bei ihm erkannt. Das liegt vielleicht auch an der Atmosphäre in der Nationalmannschaft." In der Nationalmannschaft fühle sich der Ex-Münchner "am wohlsten". 

Dass Schweinsteiger und Mats Hummels mit Verletzungen ins EM-Turnier in Frankreich gehen, sieht Beckenbauer nicht als Risiko an: "Ich bin sicher: Wir werden Schweinsteiger und Hummels bei der EM sehen, wo sie hingehören – auf dem Platz."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel