Video

Eines steht auf jeden Fall schon mal fest. Deutschland erwartet im EM-Viertelfinale ein starker Gegner. Für Bundestrainer Löw sind Spanien und Italien auf Augenhöhe.

Bundestrainer Joachim Löw sieht die möglichen deutschen Viertelfinal-Gegner bei der EM, Italien oder Spanien, auf Augenhöhe.

"Die Spanier sind der leichte Favorit, aber Italien ist zu allem fähig und kann den Spaniern heftige Gegenwehr leisten", sagte Löw nach dem 3:0 (2:0) im Achtelfinale gegen die Slowakei am Sonntag im ZDF: "Für mich ist er Ausgang offen."

Der viermalige Weltmeister Italien und Titelverteidiger Spanien spielen am Montag (18 Uhr) in St. Denis, wo am 10. Juli auch das Finale steigt, um den Einzug ins Viertelfinale.

Die Partie gegen den WM-Titelträger Deutschland in der Runde der letzten Acht findet am kommenden Samstag (2. Juli, 21.00) in Bordeaux statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel