vergrößernverkleinern
Mario Gomez
Mit diesem Hackentrick wäre Mario Gomez beinahe das 2:0 gelungen © Getty Images

Bordeaux - Mario Gomez krönt seine klasse Vorarbeit beim Treffer von Mesut Özil beinahe mit einem sensationellen Hackentrick. Doch schon kurz danach ist die Partie für ihn beendet.

Sorgen um Mario Gomez: Der deutsche Angreifer fasste sich im EM-Viertelfinale gegen Italien in der zweiten Halbzeit immer wieder an den rechten Oberschenkel und musste in der 72. Minute ausgewechselt werden. Für ihn kam Julian Draxler in die Begegnung.

"Gomez hatte muskuläre Probleme, aber er hat es rechtzeitig angezeigt. Da muss man schauen, wie es aussieht", sagte Bundestrainer Joachim Löw nach dem Spiel.

Video

Bis zu seiner Auswechslung glänzte Gomez mehrfach. Erst leitete der Stürmer mit einer klasse Vorarbeit den deutschen Führungstreffer gegen Italien durch Mesut Özil ein (65.), dann setzte er mit einem sehenswerten Hackentrick beinahe noch das Sahnehäubchen oben drauf – doch Gianluigi Buffon parierte den Abschluss glänzend (68.).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel