vergrößernverkleinern
Joachim Löw feierte seinen 94. Sieg als Bundestrainer © Getty Images

Joachim Löw feiert gegen Nordirland seinen 94. Sieg als Bundestrainer. Damit stellt er nach offizeller Zählung eine Bestmarke von Sepp Herberger ein.

Der 2:0-Erfolg gegen Nordirland war der 94. Sieg der deutschen Nationalmannschaft unter Bundestrainer Joachim Löw.

Nach offizieller DFB-Zählung hat der 56-Jährige dadurch den Siegrekord von Sepp Herberger eingestellt.

Nach Angaben des Fußball-Historikers Udo Muras in der Tageszeitung Die Welt hatte er diesen aber schon durch das 3:0 am Samstag gegen Tschechien überflügelt, da Herberger in vier Spielen weniger offiziell Cheftrainer war.

Bundestrainer Löw betreute die deutschen Nationalmannschaft gegen Nordirland zum 141. Mal als Verantwortlicher an der Seitenlinie.

Unter Löws Regie gab es seit August 2006 in 141 Partien neben 94 Siegen, 24 Unentschieden und 23 Niederlagen für die Nationalmannschaft. Der Trainer des Weltmeisters hatte nach der WM 2006 in Deutschland die Nachfolge von Jürgen Klinsmann angetreten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel