vergrößernverkleinern
Germany v Czech Republic - 2018 FIFA World Cup Qualifier
Jens Lehmann sorgte mit einer Verwechslung für Verwirrung bei Horst Hrubesch © Getty Images

Ex-Nationaltorhüter Jens Lehmann erzählt von seiner ersten Begegnung mit Horst Hrubesch. Doch der ehemalige U21-Nationaltrainer reagiert überrascht. Offenbar meinte Lehmann einen anderen Stürmer.

TV-Experte Jens Lehmann hat mit einer Verwechslung beim ehemaligen U21-Nationaltrainer Horst Hrubesch für Verwirrung gesorgt.

Der früherere Nationaltorhüter erzählte vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Tschechien eine Anekdote aus den Anfängen seiner Karriere und behauptete, dass er Hrubesch erstmals bei einem Zweitligaspiel in Braunschweig über den Weg gelaufen sei.

"Ich war 19 Jahre alt, habe eine sehr gute Partie gemacht - bis zur 89 Minute. Dann habe ich einen Fehler gemacht, wodurch wir 0:1 verloren haben. Danach kam Horst Hrubesch zu uns in die Kabine und hat mich jungen Kerl getröstet", sagte Lehmann bei RTL.

Doch Hrubesch reagierte überrascht: "In Braunschweig war ich aber nicht, das muss Wolfsburg gewesen sein."

Reinders und Hrubesch - beide Stürmer

Lehmann hatte offenbar Hrubesch mit dem früheren Braunschweiger Trainer Uwe Reinders verwechselt. Denn in der Tat verlor Lehmann 1989 mit Schalke 04 eine Zweitligapartie mit 0:1 in Braunschweig. Auf der gegnerischen Trainerbank saß damals allerdings Reinders.

Lehmann hat die beiden früheren Bundesliga-Stürmer miteinander verwechselt. Hrubesch stürmte in den 70ern und 80er für den Hamburger SV, Reinders für den Nordrivalen Werder Bremen.

Nach der Partie gegen Tschechien wurde der TV-Experte auf seinen Fehler aufmerksam gemacht: "25 Jahre habe ich jetzt gedacht, es war Horst Hrubesch. Da sieht man mal, dass man nicht alles ernst nehmen darf, was ich sage."

Das Tor, an das sich Jens Lehmann noch erinnert: Er patzt als 19-jähriger Schalke-Torhüter und Eintracht Braunschweig jubelt © Imago

 

Im Netz rief Lehmanns Fauxpas spöttelnde Reaktionen hervor.

Später kreuzten sich Lehmanns und Hrubeschs Wege aber auf jeden Fall: In der Nationalmannschaft war Hrubesch von 1998 bis 2000 Co-Trainer unter Bundestrainer Erich Ribbeck

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel