vergrößernverkleinern
FBL-EUR-2016-GER-ENG-FRIENDLY
Mario Götze schnürt seine Schuhe. Gegen San Marino trug der BVB-Star auf seinen Tretern den Namen eines fremden Jungens © Getty Images

Viele Fußballer verewigen ihre Liebste auf den Schuhen. Der BVB-Star macht es anders. Gegen San Marino trägt er einen fremden Namen mit sich - für ihn eine Herzensangelegenheit

Mario Götze und seine Namensspielchen. 

Bei Auftritten im DFB-Team trägt der BVB-Star einen anderen Trikotnamen als im Verein. Und auch auf seinem Schuh hat der Stürmer neuerdings eine Person verewigt. 

Video

Es ist nicht etwa seine Lebensgefährtin Ann-Kathrin Brömmel, wie viele womöglich denken mögen. Götze selbst lüftete vor dem Island-Spiel das Geheimnis.

Per Twitter sandte er ein Bild mit seinen Schuhen in die Welt. Darauf stand "Serigne", der Name eines senegalesischen Jungens. Dessen Patenschaft hat der Nationalspieler im Rahmen seiner Botschafter-Rolle für das Kinderhilfswerk "Plan international" übernommen - zusammen mit zwei anderen Kindern aus Kambodscha und Vietnam.

Der Bild sagte er: "Diese Patenschaften sind mir eine absolute Herzensangelegenheit und mir ist es ein starkes Bedürfnis, dort zu helfen."

Auch wenn Götze gegen San Marino persönlich nicht erfolgreich war. Ein Glücksbringer für die deutsche Elf waren seine Schuhe mit dem fremden Namen allemal.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel