vergrößernverkleinern
Eintracht Frankfurt v Werder Bremen - Bundesliga
Max Kruse absolvierte sein letztes Länderspiel im Oktober 2015 © Getty Images

Max Kruse ist trotz einer starken Rückrunde bei Werder Bremen nicht für den Confed Cup nominiert worden. Die Hoffnung gibt der Stürmer aber nicht auf.

Trotz seiner Nicht-Berücksichtung für den Confed Cup betrachtet Werder Bremens Torjäger Max Kruse seine Karriere als Nationalspieler noch nicht als abgeschlossen.

"So etwas würde ich nie sagen. Ich spiele Fußball für den maximalen Erfolg - auch in der Nationalmannschaft. Und der Bundestrainer hat mir versichert, dass die Tür nicht zu ist", erklärte der 29-Jährige am Donnerstag.

Joachim Löw wird bei der WM-Generalprobe im Sommer in Russland (17. Juni bis 2. Juli) in erster Linie Perspektivspielern eine Einsatzchance geben.

Nach mehreren privaten Negativschlagzeilen hatte Löw den Offensivspieler im März 2016 aus seinem Kader gestrichen und seither nicht mehr für die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) berücksichtigt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel