Video

Mario Götze darf auf ein baldiges Comeback in der deutschen Nationalmannschaft hoffen. Er könnte schon bei den nächsten WM-Qualifikationsspielen dabei sein.

WM-Held Mario Götze darf sich Hoffnungen auf ein schnelles Comeback in der Nationalmannschaft machen.

"Ich bin mit seiner Entwicklung sehr zufrieden. Ich hatte ja auch zu ihm Kontakt. Er fühlt sich gut, macht Fortschritte. Er wird in Dortmund behutsam aufgebaut. Das gibt ihm das notwendige Selbstbewusstsein zurück nach einer so langen Pause", sagte Bundestrainer Joachim Löw im Interview mit der Sport Bild.

Comeback im Oktober?

Er brauche zwar noch ein paar Spiele und sei noch nicht bei 100 Prozent, so Löw, doch Weltmeister Götze könnte schon für die WM-Qualifikationsspiele in Nordirland (5. Oktober) und drei Tage später in Kaiserslautern gegen Aserbaidschan wieder zum DFB-Aufgebot gehören.

"Mario war bei uns bislang immer ein wertvoller Spieler. Deshalb wäre ich froh, wenn er seine alte Form wieder erreicht, sie dann auch hält und nicht wieder durch Verletzungen zurückgeworfen wird. Mario ist schon ein außergewöhnlich guter Spieler mit besonderen Qualitäten", sagte Löw.

Der 25-jährige Götze war aufgrund einer Stoffwechselerkrankung monatelang ausgefallen. Das bislang letzte seiner 62. Länderspiele (17 Tore) absolvierte der Dortmunder am 15. November 2016 beim 0:0 in Mailand gegen Italien.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel