Video

Mario Götze steht im Freundschaftsspiel gegen England vor seinem DFB-Comeback. Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel stellt er sich den Fragen der Journalisten.

Mario Götze steht vor seinem Comeback in der deutschen Nationalmannschaft.

Im Klassiker gegen England (Fr., ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) könnte der Offensivspieler von Borussia Dortmund nach einjähriger krankheitsbedingter Pause wieder für das DFB-Team auf dem Platz stehen.

Auf der Pressekonferenz in Berlin stand Götze den anwesenden Journalisten Rede und Antwort.

Auch Verteidiger Niklas Süle und Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff nahmen auf dem Podium Platz.

Der LIVETICKER zum Nachlesen:

+++ Das war's +++

Die Pressekonferenz ist zu Ende

+++ Bierhoff über den Videobeweis +++

"Man muss immer versuchen, Dinge zu optimieren. Ich bin ein Befürworter des Videobeweises. Ich finde man sollte ihm noch Zeit geben." 

+++ Biehoff über das Symbol am Trikot in England +++

"Es ist eine Erinnerung an die Kriegsopfer. Der englische Verband wollte den Moment würdigen. Für uns ist es ein gutes Zeichen, dass junge Spieler klarmachen, das so etwas nicht mehr passieren darf."

+++ Bierhoff über Wembley +++

"Die Bedeutung ist besonders. Die jüngere Generation wie Kimmich hat zum alten Wembley überhaupt keinen Bezug mehr. Aber das neue steht für sie für die Fußball-Nation England."

+++ Bierhoff über Götze +++

"Ich sehe ihn schon befreit. Als Sportler belastet es einen, wenn man nicht die Power entwickeln kann. Ich glaube die Diagnose war dann eine Befreiung für ihn. Er gibt sich auch die Zeit für den Aufbau."

+++ Bierhoff über das WM-Quartier +++

"Die Atmosphäre ist wichtig. Es ist hilfreich, wenn du auf der Terrasse sitzen und frische Luft atmen kannst. Wir haben noch Zeit für die Entscheidung. Wir haben noch die gute Erinnerung an das Quartier in Brasilien. Unsere Anforderungen sind recht hoch. Das ist nicht immer ganz einfach. Wir wollen die Auslosung abwarten. Es gibt eklatante Unterschiede zwischen Moskau und Sotschi."

+++ Bierhoff über die WM 2018 +++

"In Russland dürfen wir keinen Zentimeter nachlassen. Wir sind die Gejagten."

+++ Bierhoff über Götze und Gündogan +++

"Sie sind zwei Spieler mit unheimlicher Qualität. Wir freuen uns auf sie."

+++ Bierhoff über den Confed Cup +++

"Es war schön, das Gastgeberland kennenzulernen. Und auch neue Spieler. Einige Spieler haben Führungsaufgaben übernommen. Das war eine unglaublich positive Sache. Für die Entwicklung eines Spielers braucht es solche internationalen Spiele auf hohem Niveau."

+++ Jetzt kommt Bierhoff +++

Der Nationalmannschaftsmanager ist jetzt da und löst Götze und Süle ab.

+++ Götze über seine Lieblingsposition +++

"Ich habe schon einige Positionen gespielt. Meine Lieblingsposition ist im Zentrum, auf der Acht oder auf der Zehn."

+++ Götze über seine Entwicklung +++

"Man reift und man macht Erfahrungen. Ich blicke sehr gerne zurück auf die Zeit und freue mich auf die kommenden Jahre."

+++ Süle über Heynckes und Löw +++

"Beide Trainer haben ihre eigene Art. Ich bin sehr positiv überrascht von Heynckes' Art. Herr Löw hat natürlich auch seine spezielle Art. Wir kommen immer gerne hierher. Wir haben Glück mit beiden Trainern."

+++ Götze über die Rolle als Zuschauer am TV +++

"Natürlich ist es immer blöd, wenn man nicht spielen kann. Aber man wird automatisch zum Fan. Ich habe die Spiele kontinuierlich verfolgt."

+++ Götze über das Positive seiner Pause +++

"Es war nicht meine erste Pause. Man denkt viel über sich selbst nach. Daraus kann man viel Positives ziehen."

+++ Süle über den Gegner +++

"Ich denke, dass England super Spieler in der Hinterhand hat. Auch wenn Harry Kane ausfällt, ist da immer noch ein Jamie Vardy, der sehr schwer zu verteidigen ist."

+++ Götze über seine Fitness +++

"Mir geht es sehr, sehr gut. Ich war jetzt natürlich lange draußen. Ich hoffe, dass ich in England spielen kann."

+++ Süle über das Spiel in England +++

"Ich habe noch nie in Wembley gespielt. Es ist eines der größten und besten Stadien der Welt. Wenn ich dort auflaufen würde, wäre es riesig."

+++ Götze über seine Rückkehr +++

"Ich habe große Vorfreude. Ich habe alle wiedererkannt. Es ist ein gutes Erlebnis, wieder dabei zu sein. Mit der Qualifikation, die wir gespielt haben, sind wir auf einem guten Weg. Wir haben jetzt gute Testspiele. Für mich ist es einfach wichtig, Leistung zu bringen. Ich freue mich auf das Jahr 2018."

+++ Los geht's +++

Götze und Süle nehmen Platz. Bierhoff fehlt noch.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel