vergrößernverkleinern
Euro 2016 Frankreich EM-Pokal
Die EM 2016 findet in Frankreich statt © Getty Images

Paris - Fußballfans aus ganz Europa werden kommendes Jahr nach Frankreich pilgern. Der Gastgeber überrascht mit günstigen Einstiegsangeboten. Nur das Finale wird teuer.

25 Euro für ein Vorrundenspiel, fast 1000 Euro für den besten Finalplatz: Am Dienstag haben die Organisatoren die Ticketpreise für die EURO 2016 in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) veröffentlicht.

Demnach können die Fans Karten für die Vorrundenbegegnungen mit Ausnahme des Eröffnungsspiels bereits für 25 Euro erwerben. "Das ist ein außergewöhnlicher Preis für ein Turnier mit derart viel Prestige", sagte Jacques Lambert, Chef des Organisationskomitees.

Die erste Verkaufsphase startet exakt ein Jahr vor dem Eröffnungsspiel und endet exakt ein Jahr vor dem Finale. Eine Million Tickets werden dabei über ein computergesteuertes Verfahren verteilt, 800.000 weitere nach der Gruppenauslosung Ende des Jahres.

"Wir wollten ein benutzerfreundliches Verfahren, durch das jeder Fan aus jedem Land dieser Welt die gleichen Chancen besitzt, Tickets zu erwerben", sagte Lambert.

Bis auf das Eröffnungsspiel werden die Eintrittskarten für sämtliche Gruppen- und Achtelfinalpartien ab 25 Euro erhältlich sein. Die Preise der Viertelfinaltickets beginnen bei 45 Euro, die für die Halbfinals bei 65 Euro. Wer das Endspiel im Stade de France von Paris sehen will, muss mindestens 85 Euro bezahlen.

Die Preise für die besten Finalplätze liegen bei 895 Euro.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel