vergrößernverkleinern
Northern Ireland v Finland - EURO 2016 Qualifier
Kyle Lafferty traf für Nordirland in der Nachspielzeit © Getty Images

Nordirland träumt weiter von der ersten EM-Teilnahme. Erst in der Nachspielzeit und in Unterzahl fällt der Ausgleich gegen Ungarn. Rumänien patzt gegen Griechenland.

Die Fußball-Nationalmannschaft Nordirlands darf weiter von der ersten Teilnahme an einer Europameisterschaft träumen.

Kyle Lafferty (90.+4) rettete dem Überraschungsteam in der Gruppe F das 1:1 (0:0) gegen Ungarn und damit mit 17 Punkten die Tabellenführung vor Rumänien (16), das nicht über ein 0:0 gegen den bereits ausgeschiedenen Ex-Europameister Griechenland hinauskam.

Ungarn (13) vergab dabei die Chance, das Rennen um die zwei Direkttickets nach Frankreich völlig offen zu gestalten. Das Team des deutschen Trainers Bernd Storck führte in Belfast bereits durch das Tor Richard Guzmics (74.) und spielte nach der Gelb-Roten Karte gegen Chris Baird (83.) sogar in Überzahl.

Derweil wahrte Finnland (10 Punkte) in Helsinki durch ein mühsames 1:0 (1:0) gegen die Faröer zumindest seine Minimalchance auf Platz drei.

Joel Pohjanpalo von Zweitligist Fortuna Düsseldorf (23.) erzielte den Treffer des Tages.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel