vergrößernverkleinern
FBL-EURO-2016-RUS-MNE
Russland ist das 17. Team, das bei der EM dabei ist © Getty Images

Russland löste am Montag das Ticket nach Frankreich zur EM-Endrunde 2016 (10. Juni bis 10. Juli). die Slowakei zog kurz darauf nach.

Damit stehen insgesamt 18 der 24 Teilnehmer fest. Nach Ende der Qualifikation am Dienstag werden es 20 sein, die letzten vier werden in Play-off-Spielen ermittelt.

Die K.o-Duelle, an denen die acht Gruppendritten außer dem Besten teilnehmen, werden am 18. Oktober ausgelost und zwischen dem 12. und 17. November ausgespielt.

Die bisher feststehenden Teilnehmer für die EM 2016

Frankreich (Gastgeber)
England
Tschechien
Island
Österreich
Nordirland
Portugal
Schweiz
Spanien
Italien
Belgien
Wales
Rumänien
Albanien
Deutschland
Polen
Russland
Slowakei

Die Ergebnisse vom 12. Oktober

Gruppe C

Ukraine - Spanien 0:1 (0:1)
Tor: 0:1 Gaspar (22.)
Besonderes Vorkommnis: Pyatow (Ukraine) hält Foulelfmeter von Fabregas (25.)

Luxemburg - Slowakei 2:4 (0:3)
Tore: 0:1 Hamsik (24.), 0:2 Nemec (29.), 0:3 Mak (30.), 1:6 Mutsch (61.), 2:3 Gerson (65., Foulelfmeter), 2:4 Hamsik (90.+1)

Weißrussland - Mazedonien 0:0

Gruppe E

San Marino - Slowenien 0:2 (0:0)
Tore: 0:1 Cesar (54.), 0:2 Pecnik (75.)

Litauen - England 0:3 (0:2)
Tore: 0:1 Barkley (29.), 0:2 Arlauskis (35., Eigentor), 0:3 Oxlade-Chamberlain (62.)

Estland - Schweiz 0:1 (0:0)
Tore: 0:1 Klavan (90.+4, Eigentor)

Gruppe G

Russland - Montenegro 2:0 (2:0)
Tore: 1:0 Kusmin (33.), 2:0 Kokorin (37., Foulelfmeter)

Österreich - Liechtenstein 3:0 (1:0)
Tore: 1:0 Arnautovic (12.), 2:0 Janko (54.), 3:0 Janko (57.)

Schweden - Moldau 2:0 (1:0)
Tor: 1:0 Ibrahimovic (24.), 2:0 Zengin (48.)

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel