vergrößernverkleinern
Robert Lewandowski trifft in Schottland in der vierten Minute der Nachspielzeit
Robert Lewandowski trifft in Schottland in der vierten Minute der Nachspielzeit © Getty Images

Bei Schottlands Remis gegen Polen läuft ein Teenager auf den Platz, um ein Bild mit dem Stürmer zu machen - und wird nun für das Aus der Bravehearts verantwortlich gemacht.

Nach Schottlands Scheitern in der EM-Qualifikation haben die Fans auf der Insel schnell einen Sündenbock gefunden.

Auf Twitter ist ein Shitstorm gegen einen jungen Fan der Bravehearts entbrannt, der beim vorentscheidenden 2:2 gegen Polen am Donnerstag in der 27. Minute aufs Feld gelaufen war, um ein Selfie mit dem gegnerischen Stürmerstar Robert Lewandowski zu machen.

Die Spielunterbrechung für den Schnappschuss ließ Schiedsrichter Viktor Kassai nachspielen - und so markierte ausgerechnet Lewandowski in der 94. Minute nur 14 Sekunden vor Spielende noch das 2:2.

"Wäre der Bengel nicht für dieses Selfie aufs Feld gelaufen, hätten wir gewonnen", schrieb ein User daraufhin - andere formulierten ihren Unmut weitaus weniger freundlich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel