vergrößernverkleinern
Fabio Coentrao
Fabio Coentrao fällt etwa drei Monate aus © Getty Images

Die portugiesische Nationalmannschaft muss bei der EURO in Frankreich auf einen seiner Leistungsträger verzichten. Linksverteidiger Coentrao muss operiert werden.

Portugal muss bei der Europameisterschaft in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) auf Linksverteidiger Fabio Coentrao verzichten.

Der 28-Jährige hat nach Angaben seines Klubs AS Monaco eine Oberschenkelverletzung erlitten und muss operiert werden.

Coentrao, bis zum Saisonende von Real Madrid an Monaco in die französische Ligue 1 verliehen ist, hatte sich die Blessur in der vergangenen Woche im Training zugezogen und muss mindestens drei Monate pausieren.

Portugal trifft bei der EM-Endrunde in der Gruppe F auf Österreich, Ungarn und Island.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel