vergrößernverkleinern
Alfred Finnbogason
Alfred Finnbogason (l.) spielte für den FC Augsburg eine starke Rückrunde © Getty Images

Mit den Deutschland-Legionären Alfred Finnbogason (FC Augsburg) und Jon Dadi Bödvarsson (1. FC Kaiserslautern) geht Außenseiter Island in die erste EM-Endrunde seiner Geschichte. Das gab Nationaltrainer Lars Lagerbäck am Montag bekannt.

Angeführt wird das 23-köpfige Aufgebot in Frankreich vom 37 Jahre alten Eidur Gudjohnsen. Der ehemalige Star des FC Barcelona ist mit 25 Toren in 84 Länderspielen Rekordtorschütze seines Landes.

Island trifft in Gruppe F auf Portugal, Österreich und Ungarn. Lagerbäck hatte am Montag angekündigt, nach der EM als Nationaltrainer aufzuhören.

Das Aufgebot Islands für die EM:

TOR: 1 Hannes Thor Halldorsson (Bodö/Glimt), 12 Ögmundur Kristinsson (Hammarby IF), 13 Ingvar Jónsson (Sandefjord)
ABWEHR: 2 Birkir Mar Saevarsson (Hammarby IF), 6 Ragnar Sigurdsson (FK Krasnodar), 14 Kari Arnason (Malmö FF), 23 Ari Freyr Skulason (Odense BK), 3 Haukur Heidar Hauksson (AIK Solna), 5 Sverrir Ingi Ingason (KSC Lokeren), 19 Hördur Björgvin Magnusson (AC Cesena), 4 Hjörtur Hermannsson (IFK Göteborg)
MITTELFELD: 17 Aron Einar Gunnarsson (Cardiff City), 20 Emil Hallfredsson (Udinese Calcio), Birkir Bjarnason (FC Basel), 7 Johann Berg Gudmundsson (Charlton Athletic), 10 Gylfi Thor Sigurdsson (Swansea City), 18 Theodor Elmar Bjarnason (Aarhus GF), 16 Runar Mar Sigurjonsson (GIF Sundsvall), 21 Arnor Ingvi Traustason (IFK Norrköping)
ANGRIFF: 22 Eidur Smari Gudjohnsen (Molde FK), 9 Kolbeinn Sigthorsson (FC Nantes), 11 Alfred Finnbogason (FC Augsburg), 15 Jon Dadi Bödvarsson (1. FC Kaiserslautern)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel