Video

Mit seinem Tor schoss Mario Götze die deutsche Elf zum Weltmeistertitel. Auch bei der EM soll der Bayern-Profi für die entscheidenden Momente sorgen.

Beim FC Bayern München war Mario Götze in der abgelaufenen Saison meist außen vor, in den EM-Planungen von Joachim Löw spielt er dagegen eine große Rolle.

Der Bundestrainer berief den Bayern-Profi am Dienstag in seinen vorläufigen 27-Mann-Kader für Frankreich und hält weiterhin große Stücke auf Götze.

"Mario ist ein außergewöhnlicher Spieler. Er kann auch gegen große Nationen wie Argentinien und Brasilien Tore erzielen, was ihn für uns noch wertvoller macht. Wir gehen davon aus, dass wir ihn im Trainingslager wieder in eine gute Form bringen werden", sagte Löw.

Ob Götze in Frankreich möglicherweise wieder als "falsche Neun" in vorderster Linie zum Einsatz kommt, ließ Löw noch offen. Durch die Rückkehr von Mario Gomez habe er auf alle Fälle wieder mehr Alternativen: "Es ist gut zu wissen, dass man als Trainer mehrere Möglichkeiten hat."

 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel