vergrößernverkleinern
Adam Szalai
Adam Szalai (l.) stand in der Startelf Ungarns © Getty Images

Im ersten Testspiel vor der EM 2016 kommt Ungarn mit Trainer Bernd Storck nur zu einem Remis gegen die Elfenbeinküste. Zwei Bundesliga-Legionäre stehen in der Startelf.

Die ungarische Nationalmannschaft ist mit einem 0:0 gegen die Elfenbeinküste in die heiße Vorbereitungsphase auf die Europameisterschaft in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) gestartet.

Das Team von Nationaltrainer Bernd Storck, der die Bundesliga-Legionäre Laszlo Kleinheisler (Werder Bremen) und Adam Szalai (Hannover 96) für die Startelf nominierte, konnte in Budapest gegen den Afrikameister aus seinem Chancenplus kein Kapital schlagen.

Am 4. Juni ist Ungarn, das erstmals seit der WM 1986 wieder für ein großes Turnier qualifiziert ist, in Gelsenkirchen letzter Testspielgegner der deutschen Mannschaft vor der EM.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel