vergrößernverkleinern
Renato Sanches und Cristiano Ronaldo beim Training von Portugal
Neu-Bayer Renato Sanches (l.) steht an der Seite von Cristiano Ronaldo in Portugals EM-Kader © Getty Images

Rio de Janeiro und München - Bei der EM ist Cristiano Ronaldo für Bayerns Neuzugang Renato Sanches zugleich Teamkollege und Vorbild. Bei SPORT1 erklärt Sanches' Förderer dessen besondere Stärken.

Für Aufsehen hat Renato Sanches schon lange vor seinem Debüt für den FC Bayern gesorgt.

Eine deutsche Boulevardzeitung wunderte sich, wie man mit gerade einmal 18 Jahren schon derartige Muckis wie der Portugiese haben könne. Daraufhin wunderte sich eine portugiesische Sportzeitung, wie man sich darüber wundern könne.

Video

Die Erklärung für Sanches' imposanten Körperbau liefert Joaquim Milheiro. "Die Genetik ist der wichtigste Muskel", erklärt er bei SPORT1 und lässt die Zweifel an Sanches' Alter - entstanden durch die Tatsache, dass dieser erst mit offiziell fünf Jahren registriert wurde - wohl bewusst außen vor.

Förderer erklärt Stärken von Renato Sanches

Milheiro ist beim Portugiesischen Fussballverband (FPF) für die Trainingslehre verantwortlich und kennt Sanches, der mit seiner Nationalmannschaft am Abend gegen Island (ab 20.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) in die EM einsteigen und seine Muskeln ab der neuen Saison in München spielen lassen wird, seit der U15-Nationalmannschaft.

"Renato hat schon genetische Voraussetzungen mitgebracht, die im Laufe seines Lebens potenziert wurden", sagt er.

Zugleich betont Milheiro, dass andere Faktoren eine größere Rolle als das Alter spielen können - gerade im Falle von Sanches: "Der Siegeswillen und die Fähigkeit, am Limit zu trainieren und zu spielen, die ständige Freude bei allem, was er macht, gehören zu seinem Wesen."

Video

Sanches früher dran als Cristiano Ronaldo

All das hat Sanches inzwischen auch in die A-Nationalmannschaft und zur Europameisterschaft in Frankreich geführt. Er ist der jüngste Spieler, der jemals bei der Endrunde eines großen internationalen Turniers im portugiesischen Kader stand - und hat damit einen gewissen Cristiano Ronaldo überholt.

Sanches gehört einer aufstrebenden Generation in Portugal an, gerade erst im Mai hat die U17-Nationalmannschaft mit Milheiro im Trainerstab die Europameisterschaft gewonnen.

FBL-U17-EURO-2016-POR-ESP
Portugals Junioren sicherten sich im Mai den Titel bei der U17-EM © Getty Images

Seitdem sich die zweite goldene Generation um Ronaldo 2010 erst in letzter Minute für die WM in Südafrika qualifizierte, hat die FPF unter Milheiros Leitung ein einheitliches Spielsystem von der U15 bis zur A-Nationalmannschaft eingeführt.

Die Umstellung soll den aufstrebenden Talenten damit einfacher gemacht werden - und Sanches ist das Paradebeispiel, dass das Modell Erfolg hat.

Ronaldo als Vorbild

Der Youngster präsentiert sich im Kreis der Großen ohne jede Angst und sucht die Nähe zu Superstar Ronaldo. Ein Bild aus dem portugiesischen Mannschaftstraining zeigt, wie sich der dreimalige Weltfußballer bei einer Dehnübung auf Sanches abstützt.

Video

"Renato ist ein Junge mit guten Prinzipien, guten Werten", lobt Milheiro den Neu-Bayern bei SPORT1 und erklärt die Bedeutung Ronaldos für Sanches: "Alles, was Cristiano Ronaldo gemacht hat, dient als Inspiration, als eine Form der Lehre und des Wachstums für Renato Sanches."

Das Beispiel des 94-Millionen-Mannes zeigt ihm und anderen aufstrebenden Spielern, was sie werden und erreichen können.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel