Video

Mitfavorit Belgien vermeidet im vorletzten Test vor der EM gegen Finnland gerade noch so eine Niederlage. Erst auf den letzten Drücker gelingt der Ausgleich.

Mitfavorit Belgien hat im vorletzten Testspiel vor der Fußball-EM in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) gerade noch eine Niederlage abwenden können.

Die "Roten Teufel" um den Ex-Wolfsburger Kevin De Bruyne trennten sich im König-Baudouin-Stadion in Brüssel von der Auswahl Finnlands 1:1 (0:0).

Kasper Hamalainen brachte die Skandinavier in Führung (53.), Romelu Lukaku glich in der 89. Minute aus. Bei Finnland stand Lukas Hradecky von Eintracht Frankfurt 90 Minuten lang im Tor.

Die vom Ex-Schalker Marc Wilmots trainierten Belgier treffen in der EM-Gruppe E auf Italien (13. Juni), Irland (18. Juni) und Schweden (22. Juni). Finnland konnte sich nicht für die Endrunde qualifizieren.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel