vergrößernverkleinern
FBL-EURO-2016-MATCH18-GER-POL
Oliver Bierhoff (m.) arbeitet seit 2004 mit Joachim Löw im DFB-Team zusammen © Getty Images

Selbst ein unvorteilhafter Griff in die Hose kann Joachim Löw nicht aus dem Konzept bringen. Dem Teammanger gefällt die Coolness und Ruhe des Bundestrainers.

Teammanager Oliver Bierhoff hat Bundestrainer Joachim Löw für seine Ruhe und Abgeklärtheit gelobt.

"Eine seine größten Stärken ist, dass er generell in kritischen Momenten die Ruhe und Übersicht behält, auch in Stressmomenten locker bleibt und nie verkrampft", erklärte Bierhoff der Bild-Zeitung. Löw, der seit 2006 im Amt ist, sei zudem "mit jedem weiteren Turnier abgeklärter geworden".

Video

Der WM-Titel 2014 habe "ihn bestätigt und noch entspannter gemacht. Er weiß genau, welche Konstellationen und Situationen in einem Turnier auf einen zukommen können", so der Manager: "Der WM-Titel hat ihm nochmal einen Schub gegeben, er setzt noch konsequenter Dinge um, von denen er überzeugt ist."

Löw führe "das gesamte Team mit einer großen Souveränität und natürlichen Autorität, er genießt bei allen größten Respekt, weil er respektvoll mit jedem einzelnen umgeht. Es gibt ein großes Vertrauensverhältnis zwischen ihm und den Spielern, das weiß Jogi auf seine Art sehr gut zu nutzen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel