vergrößernverkleinern
Kingsley Coman jubelt mit Dimitri Payet
Kingsley Coman (l.) und Dimitri Payet stehen mit Frankreich vorzeitig im EM-Achtelfinale © Imago

Kingsley Coman wird zwei Tage nach seinem 20. Geburtstag zu Frankreichs Rekord-Youngster. Dimitri Payet jagt eine Marke, die zuletzt Zinedine Zidane erreichte.

Kingsley Coman hat bei Frankreichs 2:0-Sieg im EM-Gruppenspiel gegen Albanien einen neuen Rekord bei der Equipe Tricolore aufgestellt.

Nur zwei Tage nach seinem 20. Geburtstag wurde der Bayern-Profi zum ersten Mal in die Startelf der A-Nationalmannschaft berufen - und avancierte damit zum jüngsten Franzosen, der jemals bei einer EM oder WM bei Anpfiff auf dem Platz stand.

Während Coman jedoch bis zu seiner Auswechslung in der 68. Minute unglücklich blieb, läuft Teamkollege Dimitri Payet zur Höchstform auf.

Beim 2:1 im Eröffnungsspiel gegen Rumänien war der 29-Jährige von West Ham United als Vorbereiter und Torschütze bereits an beiden französischen Treffern beteiligt, gegen Albanien war er mit dem Tor zum 2:0 ebenfalls erfolgreich.

Video

Drei Torbeteiligungen bei einer EM hatte für Frankreich zuletzt ein gewisser Zinedine Zidane vorzuweisen: Dem heutigen Trainer von Real Madrid gelangen bei der EURO 2004 in Portugal drei Tore und ein Assist.

Nachdem Frankreichs Achtelfinaleinzug bereits feststeht, hat Payet noch mindestens zwei Spiele Zeit, um diese Marke des einstigen Welt- und Europameisters einzustellen oder gar zu überbieten.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel