vergrößernverkleinern
Leroy Sane (l.) wartet weiterhin auf seinen ersten EM-Einsatz
Leroy Sane (l.) darf sich Hoffnungen auf seinen ersten EM-Einsatz machen © Getty Images

Vor dem letzten Gruppenspiel gegen Nordirland testet Joachim Löw das Schalke-Juwel Leroy Sane in der Startelf. Im Training gibt es auch im Sturmzentrum eine Veränderung.

Wenn die Mannschaft von Joachim Löw am Dienstag gegen Nordirland (18 Uhr, im LIVETICKER und unserem Sportradio SPORT1.fm) ihren Sieg in Gruppe C perfekt machen will, könnte Schalke-Juwel Leroy Sane erstmals bei der Europameisterschaft zum Einsatz kommen.

Löw testete den 20 Jahre alten Offensivspieler beim Training am Sonntag anstelle von Mesut Özil auf der Spielmacher-Position. Davor spielte Mario Gomez im Sturm, Mario Götze rückte indes auf den linken Flügel. 

Video

Eine Variante, die zumindest im Laufe des Spiels zum Tragen kommen könnte. 

Bislang war Sane weder beim 2:0 gegen die Ukraine noch beim 0:0 gegen Polen eingesetzt worden. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel