vergrößernverkleinern
Dimitri Payet
Dimitri Payet traf im Eröffnungsspiel zum 2:1-Sieg Frankreichs © Getty Images

Nach seiner Gala im Eröffnungsspiel nehmen zwei Topklubs den französischen Shooting Star ins Visier. West Hams Trainer Slaven Bilic sieht ein Problem.

Dimitri Payet hat sich am Freitag in die Herzen der französischen Fans geschossen, in der 89. Minute gelang dem 29-Jährigen das 2:1-Siegtor gegen Rumänien beim EM-Auftakt.

Die Glanzleistung könnte dem Offensivmann nun Offerten der europäischen Topteams einbringen. Obwohl er erst im Februar seinen Vertrag bei West Ham bis 2021 verlängerte, sollen andere Klubs ihre Angel ausgeworfen haben.

So berichtet der englische Express, dass der FC Chelsea und Real Madrid ihr Interesse am EM-Helden hinterlegt haben.

West Hams Trainer Slaven Bilic sieht das Problem: "Manche sagen, dass es ein zweischneidiges Schwert für West Ham und mich ist. Wenn Dimitri weiter so spielt, werden andere Vereine in den Poker einsteigen."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel