vergrößernverkleinern
Richtige Taktik oder Glück? Fernando Santos steht mit Portugal im Halbfinale
Richtige Taktik oder Glück? Fernando Santos steht mit Portugal im Halbfinale © Getty Images

Die Portugiesen stehen nach dem Elfer-Krimi gegen Polen im Halbfinale der EM. Cristiano Ronaldo & Co. bleiben damit aber weiterhin ohne Sieg nach 90 Minuten.

Portugal steht nach dem nächstem Krimi im Halbfinale der EM in Frankreich.

Nach dem Sieg in der Verlängerung gegen Kroatien im Achtelfinale setzte sich das Team von Superstar Cristiano Ronaldo nun im Viertelfinale mit 6:4 nach Elfmeterschießen gegen Polen durch.

Das frühe Führungstor von Robert Lewandowski hatte Bayern-Neuzugang Renato Sanches ausgeglichen. Im Elfmeterschießen hielt Rui Patricio den Elfmeter von Jakub Blaszczykowski, ehe Ricardo Quaresma Portugal ins Glück schoss.

Damit stehen die Portugiesen im Halbfinale - ohne ein einziges Spiel in der regulären Spielzeit gewonnen zu haben. Das hatte zuvor noch kein Team geschafft.

Denn in der Vorrunde spielte die Mannschaft von Fernando Santos gegen Island (1:1), Österreich (0:0) und Ungarn (3:3) ebenfalls jeweils Unentschieden.

Zudem lag Portugal im gesamten Turnier bislang nur 22 Minuten lang in Führung.

Für Portugal ist es das fünfte Halbfinale bei sieben EM-Teilnahmen.

Im Gegenzug sind die Polen ohne Niederlage in der regulären Spielzeit ausgeschieden.

In der Vorrunde spielten die Polen 1:0 gegen Nordirland, 0:0 gegen Deutschland und 1:0 gegen die Ukraine.

Im Achtelfinale gewannen sie 5:4 n.E. gegen die Schweiz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel