vergrößernverkleinern
FBL-EURO-2016-MATCH12-POR-ISL
Cristiano Ronaldo erwischte gegen Island nicht seinen besten Tag © Getty Images

Portugal stolpert bei seiner EM-Premiere über Island. Superstar Ronaldo und auch ein Bundesliga-Profi bekommen ihr Fett weg. SPORT1 fasst die Pressestimmen zusammen.

Zum Abschluss des ersten Spieltags der EM-Gruppenphase hat Island für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Der Underdog aus Nordeuropa trotzte dem klar favorisierten Portugal um Superstar Cristiano Ronaldo ein 1:1-Unentschieden ab.

Während die Isländer für ihre aufopferungsvollen Darbietung Beifall erhalten, erfahren die nur selten gefährlichen Iberer Kritik. Allen voran Ronaldo, aber auch der Wolfsburger Vieirinha.

SPORT1 fasst internationale Pressestimmen zur Partie in Saint-Etienne zusammen.

PORTUGAL

O Jogo: "Portugal muss sich mit einem Unentschieden begnügen. Das ist enttäuschend - aber die Vergangenheit hat gezeigt, dass ein Fehlstart nicht so schlimm sein muss wie auf den ersten Blick befürchtet. Wir können noch immer Europameister werden!"

Publico: "Die Selecao konnte ihre Beklommenheit nicht ablegen. Den kleinen Isländern gelingt deshalb die bislang größte Überraschung der EM."

Correio de Manha: "Island friert die Euphorie ein. Vieirinha ist eine Abwehrkatastrophe, die irreparablen Schaden verursacht."

Video

ISLAND

Frettabladid: "Helden! Unsere Mannschaft hat die Zeit auf der ganz großen Bühne eingefroren. Sie hat in Saint-Etienne Geschichte geschrieben."

Dagbladid visir: "Ein unglaublicher Start für unsere Jungs in Frankreich!"

Morgunbladid: "Doch nicht so schlecht wie die anderen gedacht haben! Die Krönung für den alten Schweden Lagerbäck."

FRANKREICH

L'Equipe: "Island hat ein wertvolles Unentschieden gegen eigentlich überlegene Portugiesen erreicht. Ein drolliges Ergebnis. Ronaldo war enttäuschend."

Le Parisien: "Island stürzt Portugal in Zweifel. Die Favoriten in der Gruppe F machen lange Gesichter."

Liberation: "Island hält Portugal in Schach. 330.000 Einwohner, 100 Fußballer und einen Punkt bei der EM."

Le Figaro: "Kein Glück, keine Motivation: Der Abstieg des Cristiano Ronaldo."

Courrier de l'Ouest: "Eine kalte Dusche für Portugal. Heroisch! Der Zwerg hat Ronaldo und Portugal in Schach gehalten."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel