vergrößernverkleinern
England v Wales - Group B: UEFA Euro 2016
Scharfschütze: Gareth Bale steht nach nur zwei EM-Spielen bei zwei Freistoßtoren © Getty Images

Wales' Scharfschütze Gareth Bale erreicht mit seinem Freistoßtor gegen England eine seltene Bestmarke bei einer EM. Der Real-Star wandelt auf den Spuren eines Deutschen.

Superstar Gareth Bale hat mit Wales beim britischen Schlagabtausch mit England zwar knapp das Nachsehen gehabt (1:2), sich aber in die EM-Geschichtsbücher eingetragen. 

Wie schon im ersten Gruppenspiel gegen die Slowakei (2:1) erzielte der Angreifer von Real Madrid auch im Duell mit dem Nachbarn ein direktes Freistoßtor.

Diese Marke hat seit 24 Jahren kein Spieler mehr bei einer Europameisterschaft erreicht. Nur der Deutsche Thomas Häßler (1992) und der Franzose Michel Platini (1984) können von sich behaupten, bei einer Endrunde zweimal per Freistoß getroffen zu haben.

Für seine zwei Treffer benötigte Bale nur drei Versuche. Ein weiteres Tor und der 26-Jährige wäre der größte Freistoßspezialist der EM-Historie.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel