vergrößernverkleinern
FBL-EURO-2016-TUR-TRAINING
Emre Mor (l.) wird in der nächsten Saison im Tirkot von Borussia Dortmund auflaufen © Getty Images

Türkeis Nationaltrainer Fatih Terim ist voll des Lobes für Emre Mor. Sein außergewöhnliches Talent habe er auf den ersten Blick erkannt. Auch Calhanoglu ist begeistert.

In der kommenden Saison spielt Talent Emre Mor im Trikot von Borussia Dortmund.

Zuvor wird er erst einmal für die türkische Nationalmannschaft bei der EM in Frankreich auflaufen. Die Nominierung des erst 18-Jährigen kam etwas überraschend, Nationaltrainer Fatih Terim machte mit einer wahren Lobrede auf den Offensivspieler aber deutlich, warum er ihn schon jetzt nominierte.

"Nachdem mich unsere U-21-Nationaltrainer im Dezember oder Januar angerufen haben, habe ich mir seine Videos angeschaut. Ich habe ihnen sofort gesagt, dass Emre kein normaler, sondern ein außergewöhnlicher Spieler ist", sagte Terim am Tag vor dem ersten Gruppenspiel der Türken gegen Kroatien (So., ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) in Paris.

"Er muss noch viel lernen und körperlich zulegen", sagte Terim weiter über Mor, "aber er kann ein sehr großer Spieler werden. Ich danke allen, die geholfen haben, ihn in unsere Mannschaft zu bekommen".

Die Entscheidung Mors für den BVB begrüßte Terim: "Ich glaube, dass er eine gute Entscheidung getroffen hat und sich dort gut entwickeln wird."

Auch Bayer Leverkusens Hakan Calhanoglu hält große Stücke auf den Teenager. "Er zeigt uns jeden Tag, was für ein spezieller Spieler er ist und was er kann. Er muss noch viel lernen, aber er hat alle Möglichkeiten, ein großartiger Spieler zu werden", sagte Calhanoglu auf SPORT1-Nachfrage.

"Ich habe die gleiche Erfahrung gemacht. Er ist jung, dieses Turnier ist eine große Gelegenheit für ihn", erklärte Calhanoglu, selbst erst 22 Jahre alt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel