vergrößernverkleinern
FBL-EURO-2016-FANZONE-ENG-ISL
Isländische Fans feiern den Coup gegen England © Getty Images

Mehr als 10.000 Menschen haben vor dem Rathaus von Reykjavik den 2:1-Sensationssieg der isländischen Nationalmannschaft bei der EM-Endrunde in Frankreich gegen England bejubelt.

Der EM-Neuling erreichte in Nizza durch diesen Erfolg das Viertelfinale und trifft nun am Sonntag (21 Uhr) in St. Denis vor den Toren von Paris auf EM-Gastgeber Frankreich.

"Dafür gibt es keine Worte, nur Freudentränen", twitterte das isländische Außenministerium. Präsident Olafur Ragnar Grimsson und sein am vergangenen Samstag gewählter Nachfolger Gudni Johannesson hatten den Triumph ihrer Landsleute am Montag live im Stade de Nice miterlebt.

Für das sportbegeisterte Volk von der kleinen Insel im Nordatlantik war es der größte sportliche Erfolg seit acht Jahren.

Bei den olympischen Sommerspielen 2008 in Peking hatte die Handball-Nationalmannschaft der Männer die Silbermedaille gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel