vergrößernverkleinern
Das Topspiel des Achtelfinales steigt am Montag, wenn Italien im Stade de France auf Spanien trifft © SPORT1 Grafik: Getty Images

Die letzten Entscheidungen sind gefallen, die Achtelfinals der EM stehen fest. SPORT1 gibt einen Überblick über die Paarungen in der Runde der letzten 16.

Die Achtelfinalpartien der EM in Frankreich stehen fest.

Dank des komplizierten Modus mit 24 Teilnehmern, bei dem sich auch die vier besten Gruppendritten für die Runde der letzten 16 qualifizieren, war bis in die letzten Minuten der Vorrunde noch an verschiedenen Stellen offen, wer in die K.o.-Runde einzieht.

Am Ende musste die Türkei als Fünftbester der Gruppendritten die Segel streichen, auch Albanien hat drei Tage nach dem letzten Gruppenspiel traurige Gewissheit - der EM-Debütant ist als schwächster Gruppendritter ebenfalls ausgeschieden.

Deutschland trifft zum Start in die K.o.-Phase am Sonntag um 18 Uhr in Lille auf die Slowakei, während es in Paris bereits am Samstag zum britischen Duell zwischen Wales und Nordirland kommt. Das vermeintliche Topspiel des Achtelfinales steigt am Montag, wenn es Italien im Stade de France mit Spanien zu tun bekommt.

SPORT1 gibt einen Überblick über die Achtelfinals.

Samstag, 25. Juni
Schweiz - Polen (15 Uhr, St. Etienne)
Wales - Nordirland (18 Uhr, Paris, Parc des Princes)
Kroatien - Portugal (21 Uhr, Lens)

Sonntag, 26. Juni
Frankreich - Irland (15 Uhr, Lyon)
Deutschland - Slowakei (18 Uhr, Lille)
Ungarn - Belgien (21 Uhr, Toulouse)

Montag, 27. Juni
Italien - Spanien (18 Uhr, St. Denis)
England - Island (21 Uhr, Nizza)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel