vergrößernverkleinern
FBL-FRA-CUP-MARSEILLE-PSG
Francois Hollande (l.) hofft bei der Heim-EM auf den Titel © Getty Images

Frankreichs Staatspräsident Francois Hollande will mit einem Besuch bei der Nationalmannschaft die Spieler des EM-Gastgebers auf eine erfolgreiche Endrunde einschwören.

"Ich werde ihnen sagen, dass ich an sie glaube und dass ich Trainer Didier Deschamps vertraue. Sie sollen ihren besten Fußball spielen, aber auch daran denken, Frankreich zu repräsentieren", sagte das Staatsoberhaupt.

Der 61-Jährige wird auch zum EM-Eröffnungsspiel der Franzosen am Freitag (21.00 Uhr) im Stade de France in St. Denis vor den Toren von Paris gegen Rumänien erwartet. Der Ex-Weltmeister hatte am Samstag seine Generalprobe bestanden und in Metz gegen Schottland souverän mit 3:0 gewonnen.

Wie Hollande weiter ankündigte, werde er auch im August zu den Olympischen Sommerspielen nach Rio de Janeiro reisen, um seine Landsleute zu unterstützen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel