vergrößernverkleinern
Russiche Fans waren an den Krawallen von Marseille beteiligt
Russiche Fans waren an den Krawallen von Marseille beteiligt © Getty Images

Eine Gruppe russischer Fans wird von den französischen Behörden des Landes verwiesen. Die 29 Russen sollen eine Gefahr für die Sicherheit darstellen.

Die französischen Behörden werden eine Gruppe russischer Fans des Landes verweisen.

Das berichtet die Nachrichtenagentur AFP am Dienstag. Die Gruppe war demnach im Süden Frankreichs aufgegriffen worden.

Es bestehe die Gefahr, dass die insgesamt 29 Russen eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit darstellen würden. Deshalb werde mindestens ein Teil der Gruppe zur Grenze eskortiert.

Video

Die Ausweisung folgt auf die blutigen Ausschreitungen am Samstag um das EM-Vorrundenspiel zwischen Russland und England in Marseille (1:1), bei denen mindestens 35 Menschen verletzt worden waren.

Ein Engländer befindet sich weiterhin in kritischem Zustand. Täter mit russischer Nationalität waren von der Polizei bislang nicht gefasst worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel